MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

R. K. Narayan

indischer Schriftsteller
Geburtstag: 10. Oktober 1906 Madras
Todestag: 13. Mai 2001 Madras
Nation: Indien

Internationales Biographisches Archiv 38/2001 vom 10. September 2001 (kw)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 38/2004


Blick in die Presse

Herkunft

R.(Rasipuram) K.(Krishnaswami Iyer) Narayan war der Sohn eines zum Mittelstand zählenden brahmanischen Schulmeisters. "R." steht für den ursprünglichen Herkunftsort der Familie, "K." für den Namen seines Vaters. Da sein Vater von Berufs wegen viel unterwegs war und seine gesundheitlich angeschlagene Mutter noch für weitere Kinder sorgen musste, wurde N. im Alter von zwei Jahren von seinen Eltern in die Obhut seiner Großmutter und eines Onkels gegeben, bei denen er fortan aufwuchs. Sein jüngerer Bruder, R. K. Laxman, wurde später Indiens bekanntester Cartoonist.

Ausbildung

Als sein Vater von Madras nach Mysore versetzt wurde, begann N. ein Studium am dortigen Maharajah's College, schaffte aber wegen seines allgemeinen Desinteresses am Studium erst mit 24 Jahren seine Graduierung zum Bachelor of Arts (B.A.). Eine nach dem Studium aufgenommene Lehrtätigkeit brach er bereits nach wenigen Tagen wieder ab, um seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben zu verdienen.

Wirken

Wie berichtet wird, soll N. im Sept. 1930 an einem Tag, ...


Die Biographie von R. K. Narayan ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library