MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Dennis Quaid

Dennis Quaid

amerikanischer Filmschauspieler
Geburtstag: 9. April 1954 Houston/TX
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 06/2014 vom 4. Februar 2014 (wk)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Dennis William Quaid wurde am 9. April 1954 in Houston, Texas, geboren. Seine Eltern trennten sich, als Q. 14 Jahre alt war. Q.s Vater, ein mäßig erfolgreicher Schauspieler, hatte Q. und seinem älteren Bruder Randy (geb. 1949) die Liebe zur Schauspielerei weitergegeben.

Ausbildung

Bereits auf der High School nahmen Q. und sein Bruder Schauspielunterricht, den beide, Q. von 1972 bis 1975, an der University of Houston fortsetzten. Dort sammelten sie auch erste Bühnenerfahrungen. Randy wurde vom Fleck weg von Peter Bogdanovich für die nostalgische Texas-Story "The Last Picture Show" (1971, dt. Die letzte Vorstellung) engagiert.

Wirken

Anfänge als Schauspieler1975 folgte Q. seinem Bruder auf eigene Faust nach Hollywood. Erst 1979, nach Jahren des Kämpfens um kleine Nebenrollen und zahlreichen Absagen, gewann Q. durch den Film "Breaking Away" (dt. Vier irre Typen) einen Bekanntheitsgrad. Im Jahr darauf agierte er gemeinsam mit seinem Bruder in der Jesse-James-Verfilmung "The Long Riders". ...


Die Biographie von Dennis Quaid ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library