MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mika Kaurismäki

finnischer Regisseur und Produzent
Geburtstag: 21. September 1955 Orimattila
Nation: Finnland

Internationales Biographisches Archiv 41/2010 vom 12. Oktober 2010 (ff)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 29/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Mika Juhani Kaurismäki wurde am 21. Sept. 1955 in Orimattila/Finnland geboren. K. und sein zwei Jahre jüngerer Bruder Aki Kaurismäki gelten als Inbegriff des finnischen Kinos, obwohl er Finnland den Rücken gekehrt hat und überwiegend in Brasilien lebt. Beide haben noch eine Schwester, die für eine Großbank in Zürich arbeitet. Seine Vorliebe für Roadmovies erklärt K. (WELT, 12.2.2002) mit den häufigen Umzügen der Familie, bedingt durch den Beruf des Vaters in der Textilindustrie.

Ausbildung

K. legte 1974 das Abitur in Kuusankoski ab und arbeitete zunächst als Anstreicher, bevor er 1977-1981 mit einem Stipendium an der Hochschule für Film und Fernsehen in München studierte. Sein Abschlussfilm "Der Lügner", der einen Filmpreis in Finnland erhielt, entstand nach einem Drehbuch seines Bruders Aki, der auch die Hauptrolle spielte und über die Zusammenarbeit ebenfalls zum Film kam. 1981 drehten die Brüder als bislang einzige gemeinsame Regiearbeit den Film "Saimaa-ilmiö" (dt. Die Saimaa-Geste), bevor sich ihre künstlerischen Wege trennten.

...


Die Biographie von Mika Kaurismäki ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library