MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Durs Grünbein

Durs Grünbein

deutscher Schriftsteller
Geburtstag: 9. Oktober 1962 Dresden
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 44/2014 vom 28. Oktober 2014 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 46/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Durs Grünbein wurde am 9. Okt. 1962 in Dresden geboren und wuchs dort auf.

Ausbildung

Er studierte Theaterwissenschaften an der Ost-Berliner Humboldt-Universität und brach 1987 das Studium ab.

Wirken

Dichter, Publizist, ÜbersetzerG. arbeitete an mehreren ostdeutschen Theatern und wurde durch den Dramatiker Heiner Müller an den Frankfurter Suhrkamp Verlag vermittelt. 1988 erschien mit "Grauzone morgens" seine erste Gedichtsammlung im Westen. Weitere Schreibaufträge resultierten aus Kontakten zu Aktionskünstlern, Schauspielern und Malern. Ab 1989, nach dem Fall der Berliner Mauer und dem Ende des DDR-Regimes, führten G. zahlreiche Reisen durch Europa, Asien und in die USA. Er war u. a. Gast des German Department der New York University und der Tokyo University (Todai), der Chuo University Tokyo und der Princeton University.

In den 1990er Jahren machte sich der Dichter G. als Publizist, Übersetzer (u. a. Aischylos' "Die Perser", Senecas "Thyestes", Sarah Kanes' "4.48 Psychose"), Essayist (u. a. "Kindheit im Diorama", "...


Die Biographie von Durs Grünbein ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library