MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Paul Bocuse

französischer Koch
Geburtstag: 11. Februar 1926 Collonges-au-Mont-d'Or
Todestag: 20. Januar 2018 Collonges-au-Mont-d'Or
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 24/2018 vom 12. Juni 2018 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

Paul Bocuse wurde 1926 in Collonges-au-Mont-d'Or/Rhône geboren. Hier war seine Familie bereits seit 1765 in der Gastronomie tätig, und auch B. war schon mit neun Jahren Koch in der Küche seines Vaters.

Ausbildung

B. verließ das Gymnasium zu Beginn der 1940er Jahre ohne Abschluss und begann während des Zweiten Weltkrieges eine Kochlehre in einem Schwarzmarktrestaurant in Lyon. Nach 1945 setzte er die Ausbildung in verschiedenen Restaurantfachbetrieben in Lyon und Paris fort. Sechs Jahre lang lernte B. am Herd von Fernand Point, dem Besitzer des Drei-Sterne-Restaurants "La Pyramide" in Vienne bei Lyon. 1956 kehrte B. nach Collonges-au-Mont-d'Or in den eigenen Familienbetrieb zurück.

Wirken

Aufstieg zum Drei-Sterne-KochNach dem Tod des Vaters (1959) baute B. den elterlichen Betrieb bei Lyon um und führte ihn als "L'Auberge Paul Bocuse" weiter. Innerhalb eines Jahres erhielt seine "L'Auberge" den ersten Stern im renommierten Gourmet-Führer Guide Michelin, und B. selbst wurde 1961 als "Bester Arbeiter Frankreichs" ausgezeichnet. 1962 bekam sein Restaurant ...


Die Biographie von Paul Bocuse ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library