MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Angela Gheorghiu

rumänische Sängerin (Sopran)
Geburtstag: 7. September 1965 Adjud
Nation: Rumänien

Internationales Biographisches Archiv 52/2006 vom 30. Dezember 2006 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 49/2009


Blick in die Presse

Herkunft

Angela Gheorghiu wurde am 7. Sept. 1965 in Adjud/Rumänien als Tochter eines Lokführers geboren.

Ausbildung

Bereits früh wurde G.s Gesangstalent offenbar. Als kleines Mädchen fing sie an, Arien zu singen, die sie im Radio hörte und die Eltern erkannten ihre Begabung. Von einer Gesangslehrerin erhielt sie den ersten Unterricht. Mit 14 Jahren wechselte G. in ein Internat nach Bukarest. Anschließend studierte sie bis 1990 an der dortigen Musikakademie. Im gleichen Jahr wurde sie beim international angesehenen Belvedere-Wettbewerb der Wiener Kammeroper mit dem Schatzgräber-Preis der Hamburgischen Staatsoper ausgezeichnet.

Wirken

Ihre sich rasant entwickelnde Karriere begann 1991 mit einem Engagement am Londoner Covent Garden, wo sie mit der Partie der Zerlina in Mozarts "Don Giovanni" debütierte. Es folgten auf der renommierten Bühne die Partien der Mimi in Puccinis "La Bohème", der Liu in Puccinis "Turandot", der Micaela in Bizets "Carmen" und der Nina in Massenets "Cherubin". 1992 gab sie ...


Die Biographie von Angela Gheorghiu ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library