MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Lídia Jorge

portugiesische Schriftstellerin
Geburtstag: 18. Juni 1946 Boliqueime
Nation: Portugal

Internationales Biographisches Archiv 52/2010 vom 28. Dezember 2010 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Lídia Jorge wurde am 18. Juni 1946 in Boliqueime an der Algarve, in der Nähe des heutigen Touristenzentrums Albufeira, geboren. Als Einzelkind wuchs sie lange vaterlos bei der Mutter und anderen weiblichen Familienangehörigen auf, da ihr Großvater, ihr Vater und dessen Brüder ins Ausland abgewandert waren.

Ausbildung

Nach der Schulzeit in Faro zog J. nach Lissabon. Dort schloss sie ihr Romanistik-Studium und eine Ausbildung als Gymnasiallehrerin ab.

Wirken

Mit ihrem damaligen Mann, einem Offizier der Luftwaffe, hielt sich J. Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre während des Kolonialkrieges in Afrika auf. In den insgesamt drei Jahren lebte sie zunächst in Angola, danach in Mosambik, wo sie als Lehrerin arbeitete. Nach ihrer Rückkehr nach Portugal unterrichtete sie an einem Gymnasium in Lissabon. Später war sie für das portugiesische Erziehungsministerium tätig. Seit den 80er Jahren lehrte sie an der Philologischen Fakultät in Lissabon Romanistik, bis sie in den 90er Jahren Aufgaben in einer Kommission für Ethik im Öffentlichen Leben übernahm.

Ihr Debüt als Schriftstellerin gab J. 1980 mit ihrer Erzählung "O ...


Die Biographie von Lídia Jorge ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library