MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Stephan Kimmig

deutscher Theaterregisseur
Geburtstag: 1. März 1959 Stuttgart
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 31/2016 vom 2. August 2016 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Stephan Kimmig wurde am 1. März 1959 in Stuttgart als Sohn eines Architekten geboren. Seine Mutter, Ingeborg Kimmig, arbeitete ebenfalls als Architektin und war später Geschäftsführerin der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Ausbildung

Nach dem Abitur (1978) in Stuttgart und dem Zivildienst (1980/1981) besuchte K. drei Jahre lang bis 1984 die Neue Münchner Schauspielschule. Mit seiner Abschlussklasse leitete er ein Projekt "Bluthochzeit" von García Lorca, das ihm eine Regieassistenz am Berliner Schiller-Theater einbrachte.

Wirken

Anfänge und künstlerische EinordnungNach einem Jahr an den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin arbeitete K. 1986-1996 als freier Regisseur in der Off-Szene in Holland, Belgien und Deutschland. In den Niederlanden (Eindhoven) debütierte er mit Goethes "Clavigo". Ende der 1980er Jahre wurde Intendant Friedrich Schirmer auf K.s holländische Theaterarbeiten aufmerksam und verpflichtete ihn nach Freiburg/Breisgau, wo er seit 1990 regelmäßig inszenierte.

K. gilt mittlerweile als einer der erfolgreichsten und wandlungsfähigsten deutschen Theaterregisseure und als "Spezialist für die leisen Beziehungskatastrophen" (ZEIT, 30.9.2004). Dabei reicht ...


Die Biographie von Stephan Kimmig ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library