MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Julian Nida-Rümelin

Julian Nida-Rümelin

deutscher Philosoph, Politiker und Hochschullehrer; Kulturstaatsminister (2001-2002); SPD; Prof.; Dr. phil.
Geburtstag: 28. November 1954 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 12/2013 vom 19. März 2013 (la)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Julian Nida-Rümelin wurde am 28. Nov. 1954 in München als Sohn des Malers und Bildhauers Rolf Nida-Rümelin geboren. Er wuchs in einem Künstlerhaushalt im Stadtteil Bogenhausen auf. Auch sein Großvater Wilhelm war Bildhauer. N.s Schwester Martine ist Professorin für Philosophie an der Universität Fribourg in der Schweiz.

Ausbildung

Nach dem Abitur am humanistischen Wilhelmsgymnasium in München studierte N. ab 1975 Philosophie, Physik, Mathematik und Politikwissenschaften in München und Tübingen. 1983 wurde er beim Münchner Wissenschaftstheoretiker Wolfgang Stegmüller in der Fächerkombination Philosophie, Politikwissenschaft, Logik und Wissenschaftstheorie über "Rationalität und Moralität" promoviert (s. c. l.). 1989 habilitierte er sich mit einer "Kritik des Konsequentialismus".

Wirken

Wissenschaftliche Karriere, Lehrstuhl in Göttingen (1993)1984-1989 unterrichtete N. als Akademischer Rat Politische Philosophie und Ideengeschichte am Geschwister-Scholl-Institut (GSI) der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität. Nach seiner Habilitation nahm er in München Lehrstuhlvertretungen und eine Gastprofessur an der University of Minnesota in Minneapolis/USA (1991) wahr. Danach war ...


Die Biographie von Julian Nida-Rümelin ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library