MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Dionigi Kardinal Tettamanzi

italienischer kath. Theologe; Erzbischof von Mailand (2002-2011); Dr. theol.
Geburtstag: 14. März 1934 Renate/Provinz Brianza
Todestag: 5. August 2017 Triuggio
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 13/2018 vom 27. März 2018 (cs)


Blick in die Presse

Herkunft

Dionigi Tettamanzi stammte aus der lombardischen Kleinstadt Renate (Provinz Brianza) in der Diözese Mailand und war eines der drei Kinder von Egidio und Ciceri Giuditta Tettamanzi.

Ausbildung

Schon als Kind habe T. Priester werden wollen, so seine Mutter Jahrzehnte später (vgl. Standard, 15.7.2002). T. ging mit elf Jahren auf das Diözesanseminar San Pietro in Seveso und besuchte danach das Priesterseminar von Venegono Inferiore. 1957 erwarb er die Licenza in Theologie. Die Priesterweihe erhielt er am 28. Juni 1957 durch Mailands Erzbischof Giovanni Battista Kardinal Montini (nachmals Papst Paul VI.). T. setzte danach das Studium in Mailand am Pontificio Seminario Lombardo und in Rom an der Päpstlichen Universität Gregoriana fort, darunter beim deutschen Moraltheologen Josef Fuchs, und wurde 1959 mit einer Arbeit über das Laienapostolat ("Il dovere dell'apostolato dei laici") zum Dr. theol. promoviert.

Wirken

Erste Stationen als Theologe Ab 1959 in der Erzdiözese Mailand als Seelsorger tätig, wurde T.s Schwerpunkt ...


Die Biographie von Dionigi Kardinal Tettamanzi ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library