MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Oskar Roehler

Oskar Roehler

deutscher Filmregisseur und Autor
Geburtstag: 21. Januar 1959 Starnberg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 43/2015 vom 20. Oktober 2015 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 18/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Oskar Robert Roehler wurde am 21. Jan. 1959 in Starnberg geboren. Seine Mutter war die Schriftstellerin Gisela Elsner, der Vater Klaus Roehler (1929-2000) war Lektor und Autor, befreundet mit Rudi Dutschke, und bewegte sich im RAF-Milieu. Elsner und Roehler galten als "Traum-Paar" der "Gruppe 47", zu der in den 1950er Jahren Autoren wie Heinrich Böll, Uwe Johnson u. a. gehörten. Gisela Elsner verließ Mann und Kind, als R. drei Jahre alt war, sie beging 1992 Selbstmord. R. wuchs zunächst bei seinen Großeltern bei Nürnberg auf. Ab 1967 zog er zu seinem Vater nach Berlin, wo er als vernachlässigtes Schlüsselkind lebte (vgl. Interview im TSP, 26.9.2010). Zur Mutter hatte er erst wieder ab dem 20. Lebensjahr sporadischen Kontakt. Namenspatron von R. war die Hauptfigur aus Günter Grass' "Blechtrommel", dessen Lektor R.s Vater damals war.

Ausbildung

R. besuchte das Bertolt-Brecht-Gymnasium in Darmstadt und das Hans-Sachs-Gymnasium in Nürnberg und machte ...


Die Biographie von Oskar Roehler ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library