MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Oliver Hirschbiegel

Oliver Hirschbiegel

deutscher Regisseur
Geburtstag: 29. Dezember 1957 Hamburg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 38/2017 vom 19. September 2017 (re)


Blick in die Presse

Herkunft

Oliver Hirschbiegel wurde am 29. Dez. 1957 in Hamburg geboren.

Ausbildung

H. verließ früh die Waldorfschule, um als Küchenjunge zur See zu fahren. Später begann er ein Malerei- und Grafikstudium an der Hamburger Hochschule der Künste. Dort wandte er sich unter Sigmar Polke den Bereichen Foto, Video und Film zu.

Wirken

Anfänge in FernseharbeitenÜber Rauminstallationen und Performanceauftritte näherte sich H. der Inszenierungsarbeit an und entwickelte zusammen mit dem Video- und Filmemacher Gabor Gody das Videomagazin "Infermental". Nach Auftritten in den Fernsehfilmen "Rosemaries Hochzeit" (1985) und "Losberg" (1986) gab H. 1986 sein TV-Debüt als Autor und Regisseur mit "Das Go!Projekt". Es folgten der Fernsehfilm "Mörderische Entscheidung - Umschalten erwünscht" (1991) und die beiden "Tatort"-Krimis (ARD) "Kinderspiel" (1992; Grimme-Preis) und "Ostwärts" (1994).

Ab 1993 war H. mit der SAT.1-Krimiserie "Kommissar Rex" (mit Tobias Moretti) erfolgreich, für die er 14 Folgen drehte. Sein Thriller "Trickser" (mit ...


Die Biographie von Oliver Hirschbiegel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library