MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Alejandro Amenábar

spanischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmmusikkomponist
Geburtstag: 31. März 1972 Santiago de Chile
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 28/2010 vom 13. Juli 2010 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Alejandro Amenábar wurde am 31. März 1972 in Santiago de Chile in Chile als Sohn einer spanischen Mutter und eines chilenischen Vaters geboren. Als er ein Jahr alt war, flüchtete die Familie nach Spanien, nachdem der Augusto Pinochet in Chile durch einen Staatsstreich die Macht an sich gerissen hatte. A. wuchs in Madrid auf.

Ausbildung

Nachdem er die Schule abgeschlossen hatte, begann A. an der Universität von Madrid ein Studium der Filmwissenschaften, das er allerdings wegen schlechter Leistungen schnell wieder abbrach, um sich ganz seiner Leidenschaft, dem Filmemachen, zu widmen.

Wirken

Bereits für seinen ersten Kurzfilm "Himenóptero", den er mit 19 Jahren drehte, wurde er 1991 mit dem begehrten AICA-Kurzfilmpreis ausgezeichnet. Von da an ging es mit der Karriere des talentierten, jungen Nachwuchsregisseurs, der zu seinen Filmen immer auch die Drehbücher schrieb und die Filmmusik komponierte, steil bergauf. Sein Faible für Horror- und Mystery-Geschichten zeigte sich schon bei seinem ersten Kinofilm "Tésis"...


Die Biographie von Alejandro Amenábar ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library