MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Studs Terkel

amerikanischer Journalist und Autor
Geburtstag: 16. Mai 1912 New York/NY
Todestag: 31. Oktober 2008 Chicago/IL
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 10/2009 vom 3. März 2009 (cs)


Blick in die Presse

Herkunft

Louis ("Studs") Terkel wurde in der Bronx/New York geboren. 1923 zog die Familie nach Chicago, das T.s Heimat wurde. Sein Vater - aus jüdisch-russischer Familie - wurde früh herzkrank, weshalb die Mutter, die polnischer Abkunft war, für die Familie sorgte. Eigentlich war sie Näherin, doch führte sie dann ein Mietshaus und später auch eine Pension. Dort faszinierten T. als Kind schon die Gespräche der Gäste in der Hotelhalle. Als Student arbeitete er dort auch. Fasziniert von der Atemtechnik Carusos, dessen Stimme er auf Platten kennenlernte, fand er einen Weg, trotz einer langjährigen Asthma-Erkrankung klar zu sprechen.

Ausbildung

1932 erwarb T. einen akademischen Grad in Philosophie, und 1934 legte er das Examen an der Chicago Law School ab.

Wirken

1934 arbeitete T. zunächst für ein halbes Jahr am Finanzministerium in Washington D.C., kam dann aber nach Chicago zurück, wo er für die New-Deal-Arbeitsbeschaffungsmaßnahme "Works Progress Administration (WPA)" Manuskripte für den Rundfunk schrieb. ...


Die Biographie von Studs Terkel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library