MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Józef Michalik

polnischer Theologe; Erzbischof von Przemysl (1993-2016); Vorsitzender der polnischen Bischofskonferenz (2004-2014); Dr. theol.
Geburtstag: 20. April 1941 Zambrów
Nation: Polen

Internationales Biographisches Archiv 27/2004 vom 3. Juli 2004 (lm)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 50/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Józef Michalik wurde am 20. April 1941 in Zambrów (Ostmittelpolen) in einer Beamtenfamilie geboren.

Ausbildung

Er besuchte die Akademie für Katholische Theologie in Warschau sowie die päpstliche Universität in Rom und wurde am 23. Mai 1964 zum Priester in Łomža geweiht und lehrte danach am Höheren Theologischen Seminar am gleichen Ort.

Wirken

1978 ging er für fast ein Jahrzehnt nach Rom und leitete dort bis 1986 als Rektor das päpstliche Polnische Kolleg. Im Okt. 1986 wurde M. zum Bischof der Diözese Gorzów (fr. Landsberg an der Warthe) geweiht und 1992 auch als Bischof von Zielona (Grünberg). 1939 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Erzbischof von Przemysl (Südpolen).

M. gehörte in den 90er Jahren zu den Bischöfen, die "Brüssel" mit "Moskau" verglichen und Stimmung gegen die Annäherung, gar die Mitgliedschaft in der Europäischen Union machten. Es war der Papst, der den Bischöfen nahe legte, den Weg nach Europa ...


Die Biographie von Józef Michalik ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library