MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

John Mather

amerikanischer Astrophysiker; Nobelpreis (Physik) 2006; Prof.; Ph.D.
Geburtstag: 7. August 1946 Roanoke/VA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 50/2006 vom 16. Dezember 2006 (gi)


Blick in die Presse

Herkunft

John Cromwell Mather wurde am 7. Aug. 1946 in Roanoke im amerikanischen Bundesstaat Virginia geboren.

Ausbildung

Nach der High School begann M. ein naturwissenschaftlich orientiertes Studium am renommierten Swarthmore College in Pennsylvania, wo er 1968 den Bachelor-Grad (B.A.) in Physik erhielt. Sein nachfolgendes Graduiertenstudium in Physik an der University of California in Berkeley schloss er 1974 mit der Promotion zum Ph.D. ab.

Wirken

Seine wissenschaftliche Karriere begann der Astrophysiker M. 1974 als Forschungsmitarbeiter der National Academy of Sciences beim Goddard Institute for Space Studies in New York City, einer Forschungseinrichtung der US-Raumfahrtbehörde NASA, wo er bereits mit Entwurfsarbeiten für das spätere COBE-Projekt (Cosmic Background Explorer) betraut wurde. Ziel des Projektes war die Entsendung eines Satelliten, der in der Lage sein sollte, die so genannte kosmische Hintergrundstrahlung im All genauer zu bestimmen und so experimentelle Aufschlüsse über die Validität der vorherrschenden theoretischen Annahmen über Art der Entstehung und Ausbreitung ("Urknall-Theorie") des Universums zu gewinnen. ...


Die Biographie von John Mather ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library