MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Chico Buarque

brasilianischer Musiker und Schriftsteller
Geburtstag: 19. Juni 1944 Rio de Janeiro
Nation: Brasilien

Internationales Biographisches Archiv 23/2007 vom 9. Juni 2007 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 25/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Francisco (genannt Chico) Buarque de Hollanda wurde am 19. Juni 1944 in Rio de Janeiro als viertes von sieben Kindern des landesweit bekannten Intellektuellen und Historikers Sérgio Buarque de Hollanda geboren. Dieser verfasste mit dem 1936 veröffentlichten "Raízes do Brasil" ein Standardwerk über die gesellschaftliche Entwicklung Brasiliens und gründete die Arbeiterpartei PT. B. wuchs in São Paulo und Rom auf. Der berühmte brasilianische Songtexter Vinícius de Moraes war u. a. ein häufiger Gast in seinem Elternhaus. B.s Schwester Heloísa (Künstlername "Miucha") und seine Nichte Bebel Gilberto sind Sängerinnen.

Ausbildung

Mit der Bewegung der Bossa Nova (eine musikalische Stilrichtung, die Samba mit Cool Jazz mischt) Ende der 50er Jahre fand B. Gefallen am Gitarrenspiel. Im Colégio de Santa Cruz (n. a. A. an der Universität von São Paulo) studierte B., der schon zu dieser Zeit linke Ideen vertrat, ab 1963 Architektur. Dort trat er auch erstmals in einer Bossa-Nova-Show auf. Sein Studium brachte er nicht zum Abschluss.

...


Die Biographie von Chico Buarque ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library