MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Martin Campbell

neuseeländischer Filmregisseur
Geburtstag: 24. Oktober 1940 Hastings
Nation: Neuseeland

Internationales Biographisches Archiv 17/2007 vom 28. April 2007 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2011


Blick in die Presse

Herkunft

Martin Campbell wurde am 24. Okt. 1940 in Hastings, Neuseeland, geboren.

Wirken

1966 ging C. nach England, wo er 1973-1975 drei mäßig erfolgreiche Kinofilme drehte. Sein Erstling "The Sex Thief" (1973) spielt im amourösen Genre und handelt von einem Einbrecher, der mit seinen Opfern schläft und sie davon abhält, ihn anzuzeigen. Es folgten verschiedene TV-Serien wie die Action-Krimis "The Professionals" (1977) oder "The Edge of Darkness" (1985): letztere brachte ihm 1986 den "Britisch Academy Television Award" für die beste Regie ein.

1986 zog es den neuseeländischen Regisseur nach Amerika, wo er mit dem Thriller "Criminal Law" (1988), der unter dem deutschen Titel "Frauenmörder" nur auf Video erschienen ist, reüssierte. Er erzählt die Geschichte eines Anwalts, der tatenlos zusehen muss, wie sein Mandant nach dem Freispruch weitermordet. Im gleichen Genre spielen auch seine nächsten düsteren Filme "Defenseless" (1991), in dem eine Anwältin einen Mandanten wegen Kinderpornographie verteidigt, und "...


Die Biographie von Martin Campbell ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library