MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Blixa Bargeld

deutscher Musiker
Geburtstag: 12. Januar 1959 Berlin (West)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 23/2015 vom 2. Juni 2015 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 41/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Blixa Bargeld, eigentlich Christian Emmerich, wurde am 12. Jan. 1959 in Berlin im Bezirk Schöneberg geboren und wuchs in West-Berlin auf. Er stammt aus einem kleinbürgerlichen Elternhaus. Sein seit 1978 verwendetes Pseudonym bezieht sich auf eine Filzstiftmarke und den deutschen Dada-Künstler Johannes Theodor Baargeld.

Ausbildung

Schon als Schüler zeigte sich B. begeistert von der Band "Ton Steine Scherben" und ihrem Sänger Rio Reiser. B. besuchte das Paul-Natorp-Gymnasium in Berlin-Friedenau, verließ die Schule aber nach der 10. Klasse ohne Abschluss. Danach hielt er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. In einem SPIEGEL-Interview (14/2000) gab B. zu, auch kriminelle Handlungen begangen zu haben, er sei jedoch nie erwischt worden.

Wirken

Karriere mit "Einstürzende Neubauten" und künstlerische Einordnung1979 eröffnete B. einen kleinen Laden, "Eisengrau", in dem er Kassetten von Berliner Bands verkaufte. Zu dieser Zeit wusste er schon, dass er als Künstler arbeiten wollte, schwankte aber noch zwischen Maler, Musiker oder Schriftsteller. Den ...


Die Biographie von Blixa Bargeld ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library