MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Dennis Gansel

Dennis Gansel

deutscher Filmregisseur
Geburtstag: 4. Oktober 1973 Hannover
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 10/2017 vom 7. März 2017 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 13/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Dennis Gansel wurde am 4. Okt. 1973 in Hannover geboren. Seine Eltern nannte G. in einem Interview einmal "waschechte 68er". Sein Vater Rainer ist Architekt. G.s Schwester Kirga, eine Kieferorthopädin, half in seinen früheren Filmen als Schauspielerin aus. Als prägende Vorbilder nennt G. die Regisseure Orson Welles, David Fincher, Sydney Pollack und Hal Ashby.

Ausbildung

Im Alter von 17 Jahren begann G., mit der Videokamera Filme zu drehen, u. a. Brecht-Einakter. Er machte 1993 Abitur in Hannover. Nach dem Zivildienst studierte er von 1994-2000 an der Hochschule für Film und Fernsehen in München.

Wirken

Filme in den 1990er und 2000er Jahren1996 präsentierte G. seinen ersten Kurzfilm, den Psychothriller "The Wrong Trip", der von der Filmbewertungsstelle in Wiesbaden als "besonders wertvoll" ausgezeichnet wurde und in zahlreichen Kinos als Vorfilm zum Van-Damme-Film "Sudden Death" lief. Im gleichen Jahr folgte mit dem Thriller "Living Dead" ein weiterer Kurzfilm, für ...


Die Biographie von Dennis Gansel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library