MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Charlotte Link

deutsche Schriftstellerin
Geburtstag: 5. Oktober 1963 Frankfurt am Main
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 12/2018 vom 20. März 2018 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 44/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Charlotte Link wurde am 5. Okt. 1963 in Frankfurt/Main als Tochter des Juristen und Richters Horst Link und der Autorin Almuth Link geboren und wuchs mit ihrer jüngeren Schwester Franziska († 2012) in einer bildungsbürgerlichen Familie auf.

Ausbildung

L. besuchte die Christian-Wirth-Schule in Usingen, die sie mit dem Abitur abschloss. Das Studium von Jura in Frankfurt und von Geschichte und Literatur in München (ab 1986) brach sie zugunsten ihrer schriftstellerischen Karriere nach wenigen Semestern ab.

Wirken

Früher Erfolg mit GesellschaftsromanenBereits mit 16 Jahren schrieb die erfolgreiche Autorin an ihrem Erstlingswerk "Die schöne Helena", das sie in den drei letzten Schuljahren vor dem Abitur verfasste und 1985 veröffentlichte. In kurzer Folge erschienen in den nächsten zwei Jahren drei weitere Romane "Wenn die Liebe nicht endet" (1986), "Die Sterne von Marmalon" und "Verbotene Wege" (1987). Mit 24 Jahren hatte sie somit bereits ein Werk von rund 1.600 Seiten veröffentlicht; "...


Die Biographie von Charlotte Link ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library