MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mathias Müller von Blumencron

deutscher Journalist; Chefredakteur beim "Tagesspiegel"; Chefredakteur des "SPIEGEL" (2008-2013)
Geburtstag: 23. Juli 1960 Hamburg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 44/2018 vom 30. Oktober 2018 (se)


Blick in die Presse

Herkunft

Mathias Müller von Blumencron wurde am 23. Juli 1960 in Hamburg geboren und wuchs auch dort auf. Bei dem ungewöhnlichen Adelsnamen handelt es sich um ein Ratsgeschlecht des einstigen Freistaates Basel. Sein Bruder Othmar segelte im Finn-Dinghy bei Olympia und belegte 1992 den sechsten Platz.

Ausbildung

Nach einem Jurastudium an den Universitäten Hamburg und Kiel (Erstes Staatsexamen 1985) begann er das juristische Referendariat, das er nach einem Jahr abbrach. Anschließend absolvierte M. die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg.

Wirken

Bereits während seines Studiums schrieb M. als freier Autor für verschiedene Publikationen (u. a. DIE ZEIT, ZEIT-Magazin). 1989 begann er als Redakteur bei der Wirtschaftszeitschrift "Capital". 1990-1992 war er Korrespondent der "Wirtschaftswoche" (zunächst in Zürich, später in Berlin), bevor er 1992 als Redakteur im Ressort Deutschland II zum Nachrichtenmagazin "DER SPIEGEL" wechselte. 1996 stieg er dort zum stellv. Leiter auf. Im gleichen Jahr ging er in die USA, wo ...


Die Biographie von Mathias Müller von Blumencron ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library