MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Stefan Klein

Stefan Klein

deutscher Wissenschaftler und Schriftsteller; Dr. rer. nat.
Geburtstag: 5. Oktober 1965 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 29/2018 vom 17. Juli 2018 (ht)


Blick in die Presse

Herkunft

Stefan Klein wurde am 5. Okt. 1965 in München als Sohn des österreichischen Chemiker-Paares Monika und Günter Klein geboren. Er hat einen Bruder, Christoph Klein. Sein Großonkel Fritz Klein war ein bekannter DDR-Historiker.

Ausbildung

Nach dem Abitur (1984 in München) studierte K. 1985-1992 Physik und Philosophie in München, Grenoble und zuletzt Freiburg/Br., wo er 1994 mit einer Arbeit im Bereich der Biophysik zum Dr. rer. nat. promovierte. Später absolvierte er eine Print- und Fernsehausbildung an der Henri-Nannen-Schule und wechselte aus der Forschung zum Schreiben, weil er "die Menschen begeistern wollte für eine Wirklichkeit, die aufregender ist als jeder Krimi" (zit. aus der Homepage des Autors).

Wirken

Von 1996 bis 1999 arbeitete K. als Wissenschaftsredakteur beim "SPIEGEL" und machte sich dort durch zahlreiche Reportagen, Titelgeschichten (u. a. "Zeit, die große Illusion", "Gottes Urknall", "Wem gehört der Bauplan des Menschen?") und Serienprojekte ("Deutschland 2000") rasch einen Namen. 1999-2000 folgte ...


Die Biographie von Stefan Klein ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library