MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Campino

Campino

deutscher Musiker; Frontmann und Songwriter der Band "Die Toten Hosen"
Geburtstag: 22. Juni 1962 Düsseldorf
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 14/2009 vom 31. März 2009 (wk)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 16/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Campino (bürgerlich: Andreas Frege) wurde am 22. Juni 1962 in Düsseldorf als eines von sechs Kindern eines Richters und einer aus England stammenden Lehrerin geboren. Er wuchs in Mettmann auf, wohin er mit seinen Eltern, die später beide an Darmkrebs starben, bereits 1964 gezogen war.

Ausbildung

C. besuchte das Humboldt-Gymnasium in Düsseldorf und machte dort 1983 sein Abitur.

Wirken

Nachdem sich C. als Jugendlicher der Punk-Szene angeschlossen hatte, war er von 1978 bis 1982 Sänger bei der Düsseldorfer Band "ZK", bevor er zusammen mit Andreas von Holst, Andreas Meurer, Michael Breitkopf, Trini Trimpop und Walter November noch zu Schulzeiten die Punkrock-Gruppe "Die Toten Hosen" gründete. Seinen Spitznamen hatte C. schon Jahre zuvor getragen ("In der Punkszene wurde damals keiner bei seinem richtigen Namen genannt", faz.net, 24.11.2005). Nachdem sie mit Konzerten auf sich aufmerksam gemacht hatte, bekam die Band auch schnell ihren ...


Die Biographie von Campino ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library