MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mark Leckey

britischer Film- und Konzeptkünstler
Geburtstag: 1964 Birkenhead b. Liverpool
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 08/2009 vom 17. Februar 2009 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 17/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Mark Leckey wurde 1964 in Birkenhead bei Liverpool in einer Arbeiterfamilie geboren.

Ausbildung

Ab 1987 studierte er Kunst am Newcastle Polytechnic und legte dort 1990 sein Examen ab.

Wirken

1990 präsentierte sich L. zum ersten Mal öffentlich in der Gruppenausstellung "New Contemporaries" im Institute of Contemporary Arts (ICA) in London, u. a. neben Damien Hirst. Danach war er längere Zeit nicht in Ausstellungen zu sehen. Auf internationaler Ebene bekannt wurde L. dann mit der Videoarbeit "Fiorucci made me hardcore", die er 1999 herausbrachte und die sich mit der Geschichte des britischen Dancefloors beschäftigte.

L. arbeitet seither mit Video und Musik, macht Sound und Rauminstallationen sowie Performances. Die Mischung dieser Gattungen ergibt eine neue Kunstform, in der L. sich der Pop- und Jugendkultur nähert. Dietaz beschrieb seine Arbeitsweise so: "Als 'Flaneur des Pop' wurde der Londoner cool verklärt, ein Bild, das nicht wirklich passt, da das historische, gemächlich Beobachtende Leckeys nervösem Sammeln in den ...


Die Biographie von Mark Leckey ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library