MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Susanne Fröhlich

Susanne Fröhlich

deutsche Schriftstellerin, Fernseh- und Rundfunkmoderatorin
Geburtstag: 15. November 1962 Frankfurt am Main
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 29/2012 vom 17. Juli 2012 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 43/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Susanne Fröhlich wurde am 15. Nov.1962 in Frankfurt am Main geboren.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1982 und einem abgebrochenen Jurastudium absolvierte F. ein Volontariat beim Hessischen Rundfunk (HR).

Wirken

Showkarriere im Dritten Programm Ihre Moderationskarriere startete F. im Radioprogramm des Hessischen Rundfunks (hr3), wo sie ab 1988 das "Ausgehspiel" präsentierte.

In den 90er Jahren konnte F. Moderationserfolge mit den Single-Shows "Fröhlich am Freitag" im Regionalprogramm des Hessischen Rundfunks und mit "Allein und Fröhlich" (1994) in der ARD verbuchen sowie mit den Shows "Vorsicht Fröhlich" (1994) und "Wir vier" (1994). Regelmäßig war sie zudem Gast in Ralph Morgensterns Sendung "Blond am Freitag" (2001), und in der HR-Quizshow "strassen stars". Die frech-schlagfertige Art der blonden Moderatorin mit den blauen Augen kam beim Publikum an und bescherte dem Sender ordentliche Einschaltquoten.

Karriere als AutorinAb Ende der 90er Jahre betätigte sich F. auch als ...


Die Biographie von Susanne Fröhlich ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library