MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Philipp Haußmann

deutscher Verlagsmanager, Ernst Klett AG
Geburtstag: 24. November 1965 Stuttgart
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 47/2014 vom 18. November 2014 (fl)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 21/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Philipp Haußmann, ev., wurde am 24. Nov. 1965 in Stuttgart geboren. Über seine Mutter Christiane Haußmann, geb. Klett, gehört er zur Verlegerfamilie Klett. H. ist Neffe und Patensohn von Michael Klett, der die Klett Gruppe bis 2009 mehrere Jahrzehnte lang geleitet hat.

Ausbildung

H. studierte Jura und Romanistik in Berlin, Bonn und Freiburg; die beiden Fächer schloss er mit dem Zweiten Staatsexamen bzw. Magister ab. Als Student absolvierte er Auslandsaufenthalte in Mailand, Rom und Reykjavik.

Wirken

1995 trat H. in das Stuttgarter Familienunternehmen ein, deren Ursprung auf das Jahr 1897 zurückgeht, als H.s Urgroßvater Ernst Klett sen. den Verlag und die Druckerei von Carl Grüninger (vormals Königliche Hofbuchdruckerei zu Gutenberg) erwarb. Zum Verlag gehörten u. a. die Autorenrechte am Werk Eduard Mörikes und ein regionales Schulbuchprogramm, das 1932 auf ganz Württemberg erweitert und nach 1945 unter H.s Großvater Ernst Klett jun. zum Hauptgeschäft des Ernst Klett Verlages ausgebaut wurde. 1977 kam mit der Neugründung PONS ein ...


Die Biographie von Philipp Haußmann ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library