MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Barbara Beuys

deutsche Journalistin und Schriftstellerin; Dr. phil.
Geburtstag: 9. Oktober 1943 Wernigerode
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 26/2010 vom 29. Juni 2010 (rw)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 02/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Barbara Beuys wurde am 9. Okt. 1943 in Wernigerode geboren und wuchs in Mülheim Ruhr und Düsseldorf auf. Sie ist eine Großnichte des berühmten Künstlers Joseph Beuys.

Ausbildung

Nach dem Abitur in Düsseldorf studierte B. von 1963 bis 1968 Geschichte, Philosophie und Soziologie in Köln. 1968 wurde sie mit einer Arbeit über die Antrittsreden amerikanischer Präsidenten zum Dr. phil. promoviert.

Wirken

Noch während ihres Studiums begann B. für Zeitungen und den Rundfunk zu schreiben und übersetzte für die neue Stuttgarter Bibelausgabe "NT67" die Apostelbriefe und die Offenbarung des Johannes. Es folgte ein Volontariat beim "Kölner Stadt-Anzeiger". Nach dem 1971 erfolgten Umzug nach Hamburg arbeitete sie bis 1993 als Redakteurin beim "stern", bei "Merian" und der "ZEIT".

Ihr erstes Buch, eine Biographie über den Großen Kurfürsten, veröffentlichte B. 1979, und bereits ein Jahr später ließ sie "Familienleben in Deutschland" folgen. Für die ...


Die Biographie von Barbara Beuys ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library