MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Jafar Panahi

Jafar Panahi

iranischer Regisseur
Geburtstag: 11. Juli 1960 Mianeh
Nation: Iran

Internationales Biographisches Archiv 26/2015 vom 23. Juni 2015 (ff)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 33/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Jafar Panahi wurde am 11. Juli 1960 im iranischen Mianeh als Sohn eines Anstreichers geboren. Er wuchs im Arbeitermilieu mit vier Schwestern und zwei Brüdern auf.

Ausbildung

Mit zehn Jahren schrieb P. seinen ersten Buchtext über einen schummelnden Schüler, mit dem er einen Bibliothekswettbewerb gewann. Fürs Filmemachen begann er sich zu interessieren, weil seine Schwestern, die das Haus nicht verlassen durften, ihn ins Kino schickten, damit er ihnen später die Dialoge nacherzählen konnte. Nach seiner Einberufung zum Militär diente P. im sogenannten "Ersten Golfkrieg" gegen den Irak (1980-1988), in dessen Verlauf er einen Dokumentarfilm über das Kriegsgeschehen drehte. Nach dem Militärdienst begann er in Teheran ein Studium der Film- und Fernsehregie.

Wirken

Anfänge als Regisseur Nach dem Studium arbeitete P. zunächst für TV-Produktionen. Beim Film "Through the Olive Trees" (1994; dt. Quer durch den Olivenhain) war er Assistent des renommierten Regisseurs Abbas Kiarostami. "Badkonake sefid" (1995; dt. Der Weiße Ballon), dessen Drehbuch er zusammen mit Kiarostami ...


Die Biographie von Jafar Panahi ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library