MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Xavier Beauvois

französischer Filmregisseur und Schauspieler
Geburtstag: 20. März 1967 Auchel/Pas-de-Calais
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 14/2011 vom 5. April 2011 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 13/2022


Blick in die Presse

Herkunft

Xavier Beauvois wurde am 20. März 1967 in Auchel, Pas-de-Calais, geboren.

Ausbildung

Schon als Kind war B. vom Kino begeistert. Noch bevor er die Schule beendet hatte, lud ihn der Filmkritiker, Schauspieler und Cineast Jean Douchet nach Paris ein und ermutigte ihn, sich in der Filmbranche zu engagieren.

Wirken

B. begann - ohne weitere Ausbildung - als Regieassistent bei André Téchiné ("Les Innocents") und Manoel de Oliveira ("Mon Cas"). Seinem ersten Kurzfilm 1986 folgte drei Jahre später das vielbeachtete Spielfilmdebüt "Nord". Das autobiographisch gefärbte Familiendrama um eine behinderte Tochter, die sie pflegende Mutter, einen alkoholkranken Vater und den pubertierenden Sohn (gespielt von B.) spielte im nördlichen Frankreich.

Durchbruch 1995 mit Aids-Drama1995 brachte B. das Aids-Drama "Vergiss nicht, dass du sterben musst", in dem er selbst die Hauptrolle als verzweifelter Student mit der Diagnose HIV-positiv übernahm, den Jean-Vigo-Preis und den Jury-Preis des Filmfestivals von Cannes ein. ...


Die Biographie von Xavier Beauvois ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library