MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Susanne Bier

dänische Filmregisseurin
Geburtstag: 15. April 1960 Kopenhagen
Nation: Dänemark

Internationales Biographisches Archiv 23/2011 vom 7. Juni 2011 (bo)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 21/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Susanne Bierwurde am 15. April 1960 in Kopenhagen/Dänemark geboren. Sie ist die Tochter des aus Deutschland stammenden Rudolf Salomon Bier, der als Kind einer jüdischen Familie 1933 vor den Nationalsozialisten nach Dänemark floh, und dessen dänischer Frau Henni Jonas.

Ausbildung

Nach dem Abitur studierte B. Angewandte Kunst an der Bezalet Akademie in Jerusalem sowie Architektur in London. Anschließend strebte sie zunächst eine Ausbildung zur Bühnenbildnerin an, begann aber schließlich an der Nationalen Filmschule Dänemark in ihrer Heimatstadt ein Regiestudium. Mit ihrem Abschlussfilm "De Saliges Ø" gewann sie 1987 auf dem Internationalen Festival der Filmhochschulen in München den ersten Preis.

Wirken

Nach dem Studium inszenierte B. einige Musikvideos und Werbespots, 1991 stellte sie mit "Freud fryttar hemifrån" ("Freud leaving Home") ihren ersten Spielfilm fertig. Weitere Produktionen folgten, darunter "Brev til Jonas" (1992), "Det bli'r i familien" (1994) und "Pensionat Oskar" (1995). "Den eneste ene" (1999; dt. ...


Die Biographie von Susanne Bier ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library