MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Corinna Kirchhoff

deutsche Theater- und Fernsehschauspielerin
Geburtstag: 9. März 1958 Düsseldorf
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 44/2019 vom 29. Oktober 2019 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 05/2021


Blick in die Presse

Herkunft

Corinna Kirchhoff wurde am 9. März 1958 in Düsseldorf als Tochter des Architekten Reiner Kirchhoff geboren. Beide Eltern lebten bis Kriegsende in Berlin. Die Mutter Cordula v. Paepcke war Psychotherapeutin. K. wuchs mit zwei Brüdern, Markus und Florian, auf. Sie unterzog sich, unter einer schweren Rückgraterkrankung leidend, 1973 einer großen Operation an der Wirbelsäule.

Ausbildung

Nach dem Abitur studierte K. Schauspiel an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin.

Wirken

Frühe KarriereVon der Schule wurde K. 1983 von dem Theaterregisseur und Leiter der Schaubühne Berlin, Peter Stein, zum Vorsprechen eingeladen und direkt an die Schaubühne am Lehniner Platz engagiert. Im selben Jahr hatte sie als Irina in Tschechows "Drei Schwestern" (neben Edith Clever und Jutta Lampe) ihr viel beachtetes Debüt. Weitere von der Kritik mit Lob bedachte Rollen in Uraufführungen folgten, wie z. B. in "Die Fremdenführerin" von Botho Strauß (1986) oder in Tschechows "Die Möwe" (1990). 1996 war sie in der "...


Die Biographie von Corinna Kirchhoff ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library