MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Monique Schwitter

Schweizer Schriftstellerin und Schauspielerin
Geburtstag: 2. März 1972 Zürich
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 31/2016 vom 2. August 2016 (se)


Blick in die Presse

Herkunft

Monique Schwitter wurde am 2. März 1972 in Zürich geboren, wo sie an der sogenannten Goldküste, der rechten Seite des Zürichsees, aufwuchs. In ihrer Kindheit begegnete sie dort bereits den Schriftstellern Max Frisch und später Elias Canetti.

Ausbildung

Sch. besuchte in Zürich die Schule. Nach der Matura studierte sie 1993-1997 Theaterregie und Schauspiel am Mozarteum in Salzburg.

Wirken

Karriere als SchauspielerinBekannt wurde Sch. zuerst als Schauspielerin. Sie spielte u. a. am Schauspielhaus Zürich und am Schauspiel Frankfurt. Ein längeres Engagement hatte sie 2000-2004 am Schauspielhaus Graz, bevor sie 2005 ans Deutsche Schauspielhaus in Hamburg wechselte und dort bis 2010 zum Ensemble gehörte. Zu sehen war sie während ihrer Schauspielkarriere u. a. als Marie im "Woyzeck", als Goethes "Iphigenie", als Mariedl in Werner Schwabs "Präsidentinnen", als Klara in Hebbels "Maria Magdalena" und als gefeierte Rockröhre in dem Bühnenwerk "Janis Joplin – ein Stück Rock 'n' Roll". Außerdem trat sie auf zahlreichen namhaften Theaterfestivals im deutschsprachigen Raum ...


Die Biographie von Monique Schwitter ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library