MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mário de Freitas Centeno

portugiesischer Politiker; Präsident der Bank von Portugal; Finanzminister (2015-2020); Vorsitzender der Euro-Gruppe (2018-2020); Ph.D.
Geburtstag: 9. Dezember 1966 Olhão
Nation: Portugal

Internationales Biographisches Archiv 40/2020 vom 29. September 2020 (cs)


Blick in die Presse

Herkunft

Mário José Gomes de Freitas Centeno wurde am 9. Dez. 1966 in Olhão in der Algarve an der Grenze Portugals zu Südspanien geboren und wuchs dort im Küstenort Real de San Antonio mit zwei Brüdern auf. Sein Vater arbeitete bei einer Bank, die Mutter bei der Post. Um 1972 zog die Familie nach Lissabon.

Ausbildung

C. studierte an der Technischen Universität Lissabon Ökonomie. Nach dem Lizentiat-Examen schloss er 1993 ein Mathematikstudium als Magister ab. Nach Berufsjahren durchlief er ab 1998 die Harvard Business School (USA), erwarb einen Mastergrad und wurde dort im Jahr 2000 mit einer Dissertation über die Ökonomie der Arbeit promoviert (Ph.D.).

Wirken

Universität und ZentralbankAb 1993 lehrte C. an der Universidade Tecnica de Lisboa. Ab 1998 war er Forschungs- und Lehrbeauftragter in Harvard. Im Jahr 2000 wechselte C. zur Banco de Portugal und wurde bei der Nationalbank wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Volkswirtschaftlichen Abteilung. 2004 stieg er zum stellv. Direktor dieser Abteilung auf und ...


Die Biographie von Mário de Freitas Centeno ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library