MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Thierry Boutsen

belgischer Autorennfahrer (Formel 1, Tourenwagen)
Geburtstag: 13. Juli 1957 Brüssel
Klassifikation: Automobilsport
Nation: Belgien
Erfolge/Funktion: 3 Siege bei WM-Läufen (Formel 1)
WM-Vierter 1988
162 Grand-Prix-Rennen (1983-1993)

Internationales Sportarchiv 18/1994 vom 25. April 1994 (jo)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 20/2013


Als Thierry Boutsen im Spätsommer 1993 der Formel 1 den Rücken kehrte, hatte die Branche einen ihrer angenehmsten Vertreter verloren. Der Belgier galt als Denker, der im hektischen Formel-1-Alltag stets die Ruhe behielt. "Wir werden 70 Jahre alt und sollten Spaß im Leben haben. Aber schau dich mal um - griesgrämige Mienen, wo du hinblickst. Hier ist einfach zu viel Geld im Spiel", nannte er die Beweggründe für seinen Rückzug. Es mag jedoch auch der sportliche Mißerfolg gewesen sein, der dem Piloten - immerhin WM-Vierter 1988, WM-Fünfter 1989 und WM-Sechster 1990 - den Aufbruch zu neuen Ufern erleichterte. Seit er Ende 1990 das Williams-Team verließ, fuhr er auf Ligier-Renault und Jordan in der Regel hinterher.

Ayrton Senna nannte den Belgier, der nach seinem Grand-Prix-Debüt (1983) sechs Jahre auf den ersten Sieg warten mußte, einmal den "am meisten unterschätzten Formel-1-Piloten". Daß Boutsen so unscheinbar wirkt, hat ...


Die Biographie von Thierry Boutsen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library