MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Sandy Lyle

britischer Golfspieler
Geburtstag: 9. Februar 1958 Shrewsbury
Klassifikation: Golf
Nation: Großbritannien
Erfolge/Funktion: Sieger British Open 1985
Sieger US Masters 1988
18 Siege (PGA European Tour)
zweimaliger Sieger mit Europas Ryder-Cup-Team

Internationales Sportarchiv 28/2007 vom 14. Juli 2007 (fh)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 20/2012


Zwischen 1985 und 1988 gehörte der Schotte Alexander Walter Lyle, kurz "Sandy" genannt, zu den besten Golfspielern der Welt und gewann in dieser Zeit die British Open und das US Masters, die beiden bedeutendsten Turniere im Golfsport. Doch Lyles "große Zeit" war nur von kurzer Dauer: Von Ende 1988 bis Ende 1991 blieb er drei Jahre lang ohne Turniersieg, ehe er die BMW Open in München gewann. Lyles letzter großer Erfolg datiert von 1992. Sein Konkurrent Severiano Ballesteros (Spanien) hatte beizeiten auf die Fehleranfälligkeit von Lyles Golfschwung hingewiesen: “Wenn er gut ist, ist er der Beste. Und dann gibt es niemanden, der an ihn herankommen kann. Aber wenn er schlecht ist, ist er beinahe der Schlechteste” (Malcolm Campbell: “Die große Enzyklopädie des Golfsports”, München 1993).

Laufbahn

Sandy Lyles Großvater baute seine Farm bereits in den 20er Jahren zu einem Golfplatz um, sein Vater ...


Die Biographie von Sandy Lyle ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library