MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Tomas Fogdoe

schwedischer Skirennläufer
Geburtstag: 14. März 1970 Gällivare
Klassifikation: Ski Alpin
Nation: Schweden
Erfolge/Funktion: Sieger Slalom-Weltcup 1992/93
5 Weltcupsiege

Internationales Sportarchiv 48/1993 vom 22. November 1993 (pj)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 11/1995


Als Tomas Fogdoe im Dez. 1990 mit guten Plazierungen im Slalom (Zweiter in Madonna di Campiglio und Kranjska Gora) auf sich aufmerksam machte, wurde er angesichts dieses hervorragenden Debüts im Weltcup von der Fachpresse sogleich mit seinem Landsmann Ingemar Stenmark verglichen. Spätestens seit der Saison 1992/93, als er vor Alberto Tomba den Slalom-Weltcup gewann, hat sich der in Gällivare geborene Schwede in der Weltspitze etabliert, doch mit dem dreifachen Weltcupsieger hat er im Grunde genommen nur wenig gemeinsam.

Große Unterschiede zwischen den beiden gibt es im Charakter und in der Technik: "Tomas ist viel lockerer und offener mit seiner Umwelt" (biorama), aber viel aggressiver auf der Piste. Als "bescheiden, ruhig, locker" charakterisiert die Internationale Sport-Korrespondenz den 1,88 m großen und 90 kg schweren Slalom-Spezialisten. Fogdoe, Sohn eines Polizisten, bringt für seinen Beruf, der für ihn schon zur "Leidenschaft" (biorama) geworden ist, eine professionelle Einstellung mit ("Ich will Erfolg haben, darum kann ich ...


Die Biographie von Tomas Fogdoe ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library