MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Erik Zabel

deutscher Radsportler
Geburtstag: 7. Juli 1970 Berlin
Klassifikation: Radsport
Nation: Deutschland - Bundesrepublik
Erfolge/Funktion: Punktbester Tour de France 1996 bis 2001
Sieger Mailand-San Remo 1997, 1998, 2000, 2001
Sieger Amstel Gold Race 2000

Internationales Sportarchiv 06/2009 vom 3. Februar 2009 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2018


Erik Zabel ist mit über 201 Siegen während seiner langen Karriere der erfolgreichste deutsche Radprofi aller Zeiten. Seit Mitte der 90er Jahre zählte der gebürtige Berliner zu den weltbesten Sprintern. Bei der Tour de France konnte "Ete", wie er von Freunden und Fans genannt wird, sechsmal das Grüne Trikot des Punktebesten holen. Im Spätsommer 2005 verkündete der 35-Jährige nach 14 überwiegend erfolgreichen Jahren seinen Wechsel von T-Mobile zum neuen deutschen Team Milram, nachdem er erstmals nach elf Teilnahmen in Folge nicht für die Tour de France nominiert worden war. Erik Zabel war mit seiner frechen "Berliner Schnauze" stets ein Sympathieträger im internationalen Radsport, wenngleich aus internen Kreisen berichtet wurde, dass er durch seinen übermäßigen Ehrgeiz nicht ausschließlich für gute Stimmung im Team sorgte. Als auch Zabel im Mai 2007 die – wenn auch kurzfristige - Einnahme des Dopingmittels Epo ...


Die Biographie von Erik Zabel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library