MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Phil Mickelson

amerikanischer Golfspieler
Geburtstag: 16. Juni 1970 San Diego/CA
Klassifikation: Golf
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Erfolge/Funktion: Sieger Masters 2004, 2006 und 2010
Sieger PGA Championship 2005
Sieger British Open 2013
43 Siege auf der PGA-Tour
Mitglied in der Hall of Fame der PGA Tour

Internationales Sportarchiv 30/2018 vom 24. Juli 2018 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2018


Der Golfprofi Phil Mickelson war von 1996 bis 2010 bis auf eine Ausnahme (2003) am Jahresende stets unter den Top Ten der Weltrangliste. Allerdings haftete ihm lange das Image des "ewigen Zweiten" an. Erst im 47. Versuch seit 1990 gelang dem damals 33-Jährigen endlich der ersehnte Major-Sieg: Beim 68. Masters siegte der für sein spektakuläres und riskantes Spiel berühmte Linkshänder am 11. April 2004 mit einem Birdie-Putt am 18. Loch und durfte sich das begehrte Grüne Jackett überziehen. Nachdem er im August 2005 auch die US PGA Championship hatte gewinnen können, folgten 2006 und 2010 zwei weitere Major-Siege beim Masters, 2013 dann triumphierte Mickelson auch noch bei den British Open. Lediglich ein Sieg bei den US Open wollte ihm nicht gelingen. Sechsmal belegte Mickelson, der 2011 in die World Golf Hall ...


Die Biographie von Phil Mickelson ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library