MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Cristiano da Matta

brasilianischer Autorennfahrer
Geburtstag: 19. September 1973 Belo Horizonte
Klassifikation: Automobilsport
Nation: Brasilien
Erfolge/Funktion: Sieger der Indy Lights 1998
Sieger in der Cart-Serie 2002
Formel-1-Pilot (ab 2003)

Internationales Sportarchiv 50/2003 vom 1. Dezember 2003 (et)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2006


Dass Cristiano da Matta Rennfahrer wurde, war nicht der Wunsch seiner Mutter Maria Luiza und auch nicht jener seines Vaters Antonio Lucio, genannt Toninho, da Matta. Ein Rennfahrer in der Familie sollte reichen, ist doch Toninho bis heute mit mehr als 200 Podestplätzen (davon über 100 Siege) und mit 26 Meistertiteln zwischen 1966 und 1989 erfolgreichster brasilianischer Rennfahrer auf heimischem Boden. Während heute alle südamerikanischen Fahrer Ayrton Senna zum Vorbild haben, hatte Senna zu seiner Zeit ebenfalls seinen "local hero": Toninho da Matta. Als dieser sich aufmachte, zu internationalem Renommee zu gelangen, brach er sich in einem Rennunfall beide Beine, als sein Bolide gegen eine Mauer krachte. Er erholte sich, seine Karriere ging aber dem Ende entgegen.

Laufbahn

Dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt - das bestätigte sich auch bei Cristiano da Matta. Immer wieder bedrängte der 1973 in Belo Horizonte geborene Knabe seine Eltern, ...


Die Biographie von Cristiano da Matta ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library