MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Lars Conrad

deutscher Schwimmer
Geburtstag: 1. Juni 1976 Berlin
Klassifikation: Beckenschwimmen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik
Erfolge/Funktion: Olympia-Silber 4 x 100 m Lagen 2004
WM-Dritter 4 x 200 m Freistil 2003
Europameister 4 x 100 m Freistil 2002
Europameister 4 x 200 m Freistil 1999

Internationales Sportarchiv 47/2008 vom 18. November 2008 (ph)


Der für den SV Wasserfreunde Hannover startende Lars Conrad gehörte seit dem Jahr 1992 der deutschen Schwimmnationalmannschaft an. Über lange Jahre übte er auch das Amt des Aktivensprechers aus. Laut und deutlich erhob er immer seine Stimme, "wenn es um den sauberen Sport" ging (Hannoversche Allgemeine, 5.7.2008). Sein Credo fasste er in die Worte: "Doping ist Betrug an sich selbst, den Konkurrenten, den Zuschauern" (ebd.). Obwohl Lars Conrad bei den der Olympiaqualifikation dienenden deutschen Meisterschaften im April 2008 in Berlin mit 49,38 Sekunden persönliche Bestzeit über 100 m Freistil schwamm und damit die Norm erfüllte, erfolgte die Nominierung durch den Deutschen Schwimmverband (DSV) aufgrund eines "Formalien"-Problems (ebd.) erst drei Wochen nach den übrigen deutschen Schwimmern. In Peking wollte Conrad seine dritten Olympischen Spiele erleben. Dass er dies dann allerdings nur als Ersatzschwimmer tun konnte, lag daran, dass ...


Die Biographie von Lars Conrad ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library