MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Alexander Frei

Alexander Frei

Schweizer Fußballspieler und -trainer
Geburtstag: 15. Juli 1979 Basel
Klassifikation: Fußball
Nation: Schweiz
Erfolge/Funktion: über 70 Länderspiele
Rekordtorschütze der Schweizer Nationalelf
Torschützenkönig Frankreich 2005
Schweizer Pokalsieger 2001

Internationales Sportarchiv 15/2010 vom 13. April 2010 (lw)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2018


Alexander Frei ist ein Fußballer, der über seine gesamte Karriere polarisierte. Sportlich gilt er als Stürmer ohne herausragende Stärken, weder besonders schnell noch kopfball- oder lauftstark oder wie er es selbst sagte: "(...) ich galt nie als Top-Talent" (Sportmagazin, Nov. 2009). Doch eines zeichnete ihn auf jeder seiner Stationen aus: die Fähigkeit, Tore zu erzielen. Das Magazin WM 2010 (Ausgabe 1) formulierte es so: "Frei spielt unauffällig, aber erfolgreich." Auch charakterlich gilt Frei als Typ, der aneckt, dem immer wieder Arroganz unterstellt wird. Das möchte er aber so nicht gelten lassen, sondern macht eher seinen extremen Ehrgeiz für diese (nach seinem Dafürhalten) Fehlinterpretation verantwortlich: "Mir war schon früh bewusst, dass ich bis zu einem gewissen Grad verbissen und ehrgeizig sein muss, um etwas zu erreichen. Und es ist auch heute noch so, dass ich, wenn wir 4:1 gewinnen und ich kein Tor erziele, unzufrieden bin. ...


Die Biographie von Alexander Frei ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library