MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Mano Menezes

brasilianischer Fußballtrainer
Geburtstag: 11. Juli 1962 Passo do Sobrado
Klassifikation: Fußball
Nation: Brasilien
Erfolge/Funktion: Brasilianischer Nationaltrainer
Gewinner Copa do Brasil 2009

Internationales Sportarchiv 04/2011 vom 25. Januar 2011 (lw)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 50/2019


Mano Menezes kam als aktiver Fußballer nie über die Amateurliga hinaus und charakterisierte sich selbst später wie folgt: "Ich war oberer Durchschnitt - ein aufmerksamer Verteidiger, der seine spielerischen Grenzen kannte" (kicker, 2.8.2010). Als Trainer hingegen war er ungleich erfolgreicher. So führte er z.B. die beiden Traditionsklubs Grêmio Porto Alegre und Corinthians São Paulo jeweils aus der zweiten Liga zurück in die Eliteklasse. Im Sommer 2010 übernahm er den wohl schwersten Trainerjob der Welt - den des brasilianischen Nationaltrainers. Mit nur einer einzigen Mission, die es dafür aber in sich hat: die "Hexa" zu gewinnen, den sechsten WM-Titel Brasiliens im eigenen Land 2014. "Dass die nächste WM bei uns stattfindet, bringt Vorteile mit sich, aber auch einen Riesendruck, darüber bin ich mir im Klaren" (FR, 10.8.2010), meinte Menezes, der noch dazu auch das "jogo bonito" zurückbringen soll, den in Brasilien so vergötterten Stil des kreativ geprägten Offensivspiels.

Laufbahn

Luiz ...


Die Biographie von Mano Menezes ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library