MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Chris Paul

Chris Paul

amerikanischer Basketballspieler
Geburtstag: 6. Mai 1985 Lewisville
Klassifikation: Basketball
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Erfolge/Funktion: Olympiasieger 2008 und 2012
Neunmaliger NBA All-Star
Vier Berufungen ins First Team der NBA

Internationales Sportarchiv 16/2019 vom 16. April 2019 (lw)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2021


Nach nur zwei Jahren am College fühlte sich Chris Paul im Jahr 2005 bereit, den großen Sprung in die NBA zu wagen. Die Auszeichnung zum Rookie des Jahres 2006 gab dem nur 1,83 Meter großen Aufbauspieler recht, der sich in der Folge zu einem der besten NBA-Spieler entwickelte. Zwei Olympiasiege, mehrere All-Star- und First-Team-Nominierungen sowie Auszeichnungen für die meisten Assists und Steals der Liga sollten folgen. Einzig der Wunsch nach dem ganz großen Wurf, dem Titel in der NBA, erfüllte sich für Paul nicht. Auch sein Wechsel zu den Houston Rockets 2017 konnte daran vorerst nichts ändern.

Laufbahn

"Mr. Basketball" schon in der Highschool Christopher Emmanuel Paul besuchte von 1999 bis 2003 die West Forsyth Highschool in Clemmons, North Carolina, auf der er mit überragenden Leistungen im Basketball (durchschnittlich 30,8 Punkte im letzten Jahr bei 27:3 Siegen) auf sich aufmerksam machte und u. a. 2003 die Auszeichnung ...


Die Biographie von Chris Paul ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library