MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Xaver Kurmann

Schweizer Radsportler (Bahn und Straße)
Geburtstag: 29. August 1948 Emmenbrücke/Kanton Luzern
Klassifikation: Radsport, Straßenradsport, Bahnradsport
Nation: Schweiz
Erfolge/Funktion: Silbermedaillengewinner im
4000-Meter-Verfolgungsfahren bei den Olympischen
Spielen 1972 in München, Verfolgungsweltmeister
1969 und 1970.

Internationales Sportarchiv 38/1972 vom 11. September 1972


Laufbahn

Als Junior von 1964 bis 1966 22 Siege, Gesamtsieger der Tour der Jugend und im ersten Kilometer-Test.

Xaver Kurmann ist 1,80 Meter groß und wiegt 71 Kilogramm. Er trägt eine Brille bzw. Kontaktlinsen. Obwohl der Luzerner ein äusserst erfolgreicher Bahnfahrer ist und in der Verfolgung zur internationalen Spitze zählt, gehört seine Liebe doch der Strasse. Auch hier ist er einer der erfolgreichsten Schweizer Amateure. Besonders gefürchtet wird dabei von seinen schärfsten Konkurrenten sein "finish". Xaver Kurmann erklärt es so: "Es ist mir möglich, auf den letzten Kilometern eines Rennens noch zuzusetzen, das heißt, den Rhythmus zu steigern. Diese Fähigkeit habe ich mir auf der Bahn angeeignet und sie ist vor allem auch eine Folge der Verfolgungsrennen."


Die Biographie von Xaver Kurmann ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library