MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Christl Laprell

deutsche Skirennläuferin
Geburtstag: 6. Mai 1950 München
Klassifikation: Ski Alpin
Nation: Deutschland

Internationales Sportarchiv 03/1968 vom 8. Januar 1968


Laufbahn

Als Sechzehnjährige schob sich die blonde Christl Laprell vom SC Rottach-Egern im Winter 1966/67 unter die alpinen Spitzenläuferinnen des Deutschen Skiverbandes. Geboren am 6. Mai 1950 in München, traf die Arzttochter in dieser Saison erstmals auf die Konkurrenz der Weltklasse. Sie erreichte dabei eine Reihe guter Placierungen, mit denen sie die Erwartungen bestätigte, die von den Verantwortlichen des Deutschen Skiverbandes in sie gesetzt worden waren. Ein grosser Erfolg blieb ihr zwar bisher versagt, doch sind ihre Plätze, die sie bei den grossen Rennen im Winter 1966/67 belegte, vor allem deshalb bemerkenswert, weil die Christl sich mit hohen Startnummern meistens weit nach vorn schob.

So erreichte sie bei den Montafon-Rennen in Schruns-Tschagguns jeweils einen 15. Rang in Slalom und Kombination, nachdem sie im Abfahrtslauf 28. gewesen war. In Grindelwald gab es die Ränge 24 (im Riesenslalom) und 25 (im Slalom), beim Alpencup in Badgastein rückte sie im Riesentorlauf bis auf den neunten Rang vor, in der Abfahrt placierte sie sich als Fünfzehnte. Am Monte Bondone kam sie im Riesenslalom auf den 19. und im Slalom auf den ...


Die Biographie von Christl Laprell ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library