MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Frank Paschek

deutscher Leichtathlet (Weitsprung)
Geburtstag: 25. Juni 1956 Bad Doberan
Klassifikation: Leichtathletik
Nation: Deutschland - Bundesrepublik
Erfolge/Funktion: Olympiazweiter 1980 im Weitsprung.

Internationales Sportarchiv 39/1981 vom 14. September 1981


Zur Person

Neben Olympiasieger Lutz Dombrowski weist die DDR einen weiteren Weltklassespringer auf: Frank Paschek, mit 8,36 m auf Platz sechs in der ewigen Weltbestenliste. Der 1,83 m große und 72 kg schwere Sportstudent wurde in Bad Doberan geboren, lebt aber schon seit vielen Jahren in Ost-Berlin. Er startet für den TSC Ost-Berlin, wo er auch heute noch von seinem "Entdecker" Werner Willamowski trainiert wird.

Laufbahn

Frank Pascheks Laufbahn steht für ungezählte andere in der DDR: Beim Schulsport wurde das Talent entdeckt, Spartakiadesieger (1972 im Weitsprung, 2. im Dreisprung), Delegierung zur KJS, Abitur, Sportstudium. Es versteht sich von selbst, daß die Leistungen 'mit dem Athleten wuchsen', auf nationale Erfolge internationale Siege und Schlagzeilen folgten:


Die Biographie von Frank Paschek ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library