MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Herbert Schade

deutscher Leichtathlet (Langstrecke)
Geburtstag: 26. Mai 1922 Solingen
Todestag: 1. März 1994 Solingen
Klassifikation: Leichtathletik
Nation: Deutschland
Erfolge/Funktion: Olympiadritter 1952
Olympiazwölfter 1956
EM-Vierter 1954
9x Deutscher Meister
12x Deutscher Rekordler

Internationales Sportarchiv 22/1994 vom 23. Mai 1994 (st)


Am 1. März 1994 starb in seiner Heimatstadt Solingen der frühere deutsche Meister und Rekordläufer Herbert Schade. In den fünfziger Jahren war der Langstreckler einer der populärsten deutschen Athleten, als erster deutscher Sportler nach dem Krieg startete er in Japan. Mehrfach wurde er ausgezeichnet: 1951 und 1952 erhielt er das Silberne Lorbeerblatt, 1955 den Rudolf-Harbig-Gedächtnispreis und 1982 den Carl-Diem-Schild. Damit würdigte der DLV einen seiner erfolgreichsten Athleten, aber auch einen Mann, der sich nach Abschluß seiner sportlichen Laufbahn in vielfältiger Form für die Leichtathletik engagiert hatte. Schade arbeitete als ehrenamtlicher Bundestrainer im Langstreckenlauf und als Obmann für die Nachwuchsschulung im DLV. Als Lehr- und Sportwart wirkte er im Leichtathletik-Verband Niederrhein, daneben gehörte er dem Leistungssportausschuß des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen an. Als Sportreferent in der Solinger Verwaltung blieb der gelernte Bäcker dem Sport eng verbunden. Viele Jahre lang engagierte er sich besonders für die Vereinigung ehemaliger Leichtathleten. Schon zur aktiven Zeit war das Motto Schades: "Zum Geben ...


Die Biographie von Herbert Schade ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library