MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Bodo Tümmler

deutscher Leichtathlet (Mittelstrecke)
Geburtstag: 8. Dezember 1943 Thorn
Klassifikation: Leichtathletik
Nation: Deutschland

Internationales Sportarchiv 44/1972 vom 23. Oktober 1972


Der gebürtige Westpreusse und jetzige Berliner Bodo Tümmler stiess im Sommer 1965 in die Weltklasse der Mittelstreckenläufer vor, als er sich über 1500 Meter auf 3:39,5 Minuten steigerte. In diesem Lauf siegte er knapp vor Harald Norpoth, der auf 3:39,8 Minuten kam. Beide waren dabei die ersten Westdeutschen, die über 1500 Meter unter 3:40,0 Minuten blieben. Tümmlers 3:39,5 Minuten waren somit Rekord des Deutschen Leichtathletikverbandes.

Bodo Tümmler wurde am 8. Dezember 1943 in Thorn geboren, kam durch die Flucht nach Westberlin und studiert heute an der Freien Universität Beling, und zwar Biologie, Geographie und Sport. Über seine Entwicklung zum Läufer erzählt er: "Es fingauf der Schule an, oder besser, als ich noch Schüler war, in einer Jugendgruppe, draussen im Wald oder im freien Feld. Ich war nicht besonders schnell, nein, andere Jungen war viel schneller, aber ich merkte, dass ich lange laufen konnte, ohne zu ermüden. Die Ausdauer war es, die mir zuerst auffiel. Als ich dann dem Sportverein Zehlendorf beitrat, wollte ich eigentlich bei ihm nur Tennis spielen. Ich fing aber zu laufen an und ...


Die Biographie von Bodo Tümmler ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library