MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

John Cale

walisischer Rockmusiker und Komponist
Geburtstag: 9. März 1942 Garnant in Süd-Wales
Klassifikation: Rock (allgemein), Experimental
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 03/2013 vom 5. März 2013 (Walter Mitty, Katharina Kolano)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 05/2016


Einordnung: Als Mitbegründer und prägende Gestalt von VELVET UNDERGROUND schuf sich John Cale bereits in frühen Jahren Legendenstatus. Aber auch als Solist, als der er ab Beginn der 1970er Jahre agierte, blieb Cale eine der wegweisenden Figuren auf dem Gebiet der experimentellen Rockmusik.

Herkunft und schneller Erfolg: John Cale wurde am 9. März 1942 in Garnant, Süd-Wales, als Sohn eines Bergmanns geboren. Schon in seiner Jugend spielte er Viola in verschiedenen Jugendorchestern. 1960 begann er in London Musik zu studieren. In dieser Zeit kam er in Kontakt mit der Elektronik-Avantgarde. 1963 bekam C. - auf Vorschlag des Komponisten Aaron Copland - ein Leonard Bernstein-Stipendium für ein Kompositionsstudium am "Eastman Konservatorium" in Lenox/Massachusetts. C. musste das Konservatorium jedoch bald wieder verlassen, da man seine Spielweise dort für zu extrem hielt. Anschließend zog er nach New York und spielte dort unter anderem in der Gruppe DREAM SYNICATE des bekannten Avantgarde-Komponisten LaMonte Young (der neben John Cage...


Die Biographie von John Cale ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library